Immer weniger Bäcker und Metzger in Oberfranken

Im Regierungsbezirk Oberfranken gibt es immer weniger Metzgereien und Bäckereien. Innerhalb von fünf Jahren hat sich die Anzahl der Betriebe um sage und schreibe 16 Prozent verringert. Das teilt Landtagsvizepräsidentin Inge Aures mit, die sich auf eine schriftliche Anfrage ihres Hofer Landtagskollegen Klaus Adelt beim bayerischen Wirtschaftsministerium bezieht. Die Presseinformation von MdL Inge Aures vom 5. September 2017 finden Sie im Anhang.


Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2017 09 05_PM Bäcker, Metzger.pdf)2017 09 05_PM Bäcker, Metzger[Quelle: Inge Aures]377 KB
Diese Datei herunterladen (BR_PM Metzger, Bäcker 0609.pdf)Immer weniger Bäcker und Metzger in Oberfranken[Quelle: Bayerische Rundschau ]746 KB
Diese Datei herunterladen (FP_PM Metzger, Bäcker, 50 Jahre Fischclub Marktschorgast 0609.pdf)Aures: Immer weniger Bäcker und Metzger[Quelle: Frankenpost ]190 KB
Diese Datei herunterladen (SÄB_Schulden WUN, PM Bäcker, Metzger 0709.pdf)Immer weniger Metzger- und Bäckerbetriebe[Quelle: Sechsämterbote vom 7. September 2017 - Matthias Bäumler]152 KB
SmartNews.Com
Copyright © 2013 Inge Aures. Alle Rechte vorbealten.