Bedarfszuweisungen 2017

Positive Nachrichten gibt es für die oberfränkischen Landkreise sowie Städte und Gemeinden: diese haben vom Bayerischen Landtag die Bedarfszuweisungen/Stabilisierungshilfen für das Jahr 2017 erhalten. Der Landkreis Kulmbach bekommt 2,4 Millionen Euro, die Städte und Gemeinden im Kulmbacher Land eine Million Euro. Der Landkreis Wunsiedel erhält 2,7 Millionen Euro, die Städte und Gemeinden im Fichtelgebirge kommen auf knapp 25 Millionen Euro. Die beiden Pressemitteilungen von Landtagsvizepräsidentin Inge Aures für Wunsiedel und Kulmbach sowie die Berichte aus der Bayerischen Rundschau, der Frankenpost Kulmbach und dem Sechsämterboten finden Sie im Anhang.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2017 10 23_Bedarfszuweisungen KU BT.pdf)2017 10 23_Bedarfszuweisungen KU BT[Quelle: Inge Aures]379 KB
Diese Datei herunterladen (2017 10 23_PM Bedarfszuweisungen WUN.pdf)2017 10 23_PM Bedarfszuweisungen WUN[Quelle: Inge Aures]381 KB
Diese Datei herunterladen (4_Landkreise_Oberfranken_2017_10_23.pdf)4_Landkreise_Oberfranken_2017_10_23[Quelle: Inge Aures]332 KB
Diese Datei herunterladen (BR_Stabilisierungshilfen 2410.pdf)In den Landkreis Kulmbach fließen 3,4Millionen Euro[Quelle: Bayerische Rundschau - 24.10.2017]841 KB
Diese Datei herunterladen (FP_Stabilisierungshilfen 2410.pdf)3,4 Millionen Euro fließen in den Landkreis[Quelle: Frankenpost Ku - 24.10.2017]149 KB
Diese Datei herunterladen (IV_Städte_und_Gemeinden_Oberfranken_2017_10_23.pdf)IV_Städte_und_Gemeinden_Oberfranken_2017_10_23[Quelle: Inge Aures]354 KB
Diese Datei herunterladen (SÄB_Stabilisierungshilfen 2410.pdf)Über 27 Millionen Euro fließen in Kreis Wunsiedel[Quelle: Sechsämterbote - 24.10.2017]170 KB
 

Fahrzeugübergabe mit Segnung bei der Freiwilligen Feuerwehr Proß

Bei der Fahrzeugübergabe mit Segnung der Freiwilligen Feuerwehr in Proß war auch Landtagsvizepräsidentin Inge Aures dabei. Die Veranstaltung fand auf dem Festgelände am Feuerwehrhaus in Gundersreuth statt.



Unser Foto zeigt den Vorsitzenden der FFW Proß, Jörg Steinhäuser (links) mit Landtagsvizepräsidentin Inge Aures und Kommandant Volker Steinhäuser (rechts), der für seine 25jährige Aktivität bei der Proßer Wehr ausgezeichnet wurde.

Großer Andrang im Bayerischen Landtag

Gleich drei Reisebusse (zwei aus dem Landkreis Wunsiedel, einer aus dem Kulmbacher Land) waren auf Einladung von Landtagsvizepräsidentin Inge Aures zu Besuch im Bayerischen Landtag. Nach einer Fragestunde im Plenarsaal des Bayerischen Landtags zu aktuellen politischen Themen stand ein gemeinsames Mittagessen in der Landtagsgaststätte auf dem Programm.

Der Nachmittag stand zur freien Verfügung. Ein Teil der Gäste nutzte die Gelegenheit zu einem ausgiebigen Stadtbummel, andere wiederum besuchten das Münchner Oktoberfest. Am frühen Abend ging es dann zurück in die oberfränkische Heimat.

  • 2017-09-25 KU
  • 2017-09-25 WUN


Schwimmbadsanierungen in Bayern: Staatsregierung muss schnell handeln!

Eine schriftliche Anfrage der SPD-Landtagsfraktion hat ergeben, dass in ganz Bayern 54 Bädern die Schließung droht und 299 zum Teil dringend sanierungsbedürftig sind. „Die Staatsregierung steht hier in der Verantwortung, endlich zu handeln. Den vollmundigen Ankündigungen, die Zuschüsse für Bäder zu erhöhen, müssen jetzt schnell konkrete Zahlen folgen. Wir werden da nicht locker lassen“, kündigt Landtagsvizepräsidentin Inge Aures an. Die drei Pressemitteilungen für die Landkreise Wunsiedel, Kulmbach und Bayreuth sowie die schriftliche Anfrage der SPD-Landtagsfraktion zum Schwimmbadsterben finden Sie im Anhang.


Anhänge:
Diese Datei herunterladen (2017 10 13_PM Schwimmbadsterben BT.pdf)2017 10 13_PM Schwimmbadsterben BT[Quelle: Inge Aures]379 KB
Diese Datei herunterladen (2017 10 13_PM Schwimmbadsterben KU.pdf)2017 10 13_PM Schwimmbadsterben KU[Quelle: Inge Aures]379 KB
Diese Datei herunterladen (2017 10 13_PM Schwimmbadsterben WUN.pdf)2017 10 13_PM Schwimmbadsterben WUN[Quelle: Inge Aures]379 KB
Diese Datei herunterladen (Anfrage Schwimmbadsterben.pdf)Anfrage Schwimmbadsterben[Quelle: Inge Aures]845 KB
Diese Datei herunterladen (BR_Schwimmbadsterben 1410.pdf)Schwimmbäder „Werden nicht locker lassen“[Quelle: Bayerische Rundschau vom 14. Oktober 2017]554 KB
Diese Datei herunterladen (FP_Schwimmbadsterben 1610.pdf)SPD fordert Sonderfonds für Schwimmbäder[Quelle: Frankenpost vom 16. Oktober 2017 ]146 KB
Diese Datei herunterladen (NBK_Schwimmbadsterben 1410.pdf)SPD alarmiert über marode Bäder[Quelle: Nordbayerischer Kurier vom 14. Oktober 2017]232 KB
Diese Datei herunterladen (SÄB_Schwimmbadsterben 1410.pdf)Aures fordert Hilfe für die Schwimmbäder[Quelle: Sechsämterbote vom 14. Oktober 2017]145 KB

Förderoffensive Nordostbayern muss ausgeweitet werden

Bei einem Meinungs- und Informationsaustausch zwischen dem Gefreeser Bürgermeister Harald Schlegel, SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Bernd Nelkel und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures wurde deutlich, dass die Förderoffensive Nordostbayern unbedingt auch auf die Städte und Gemeinden in Landkreisen ausgeweitet wird, die bisher nicht in einen Genuss der Förderoffensive kommen. Die Presseinformation von Landtagsvizepräsidentin Inge Aures sowie die schriftliche Anfrage von MdL Dr. Christoph Rabenstein (Bayreuth) finden Sie im Anhang.


SmartNews.Com
Copyright © 2013 Inge Aures. Alle Rechte vorbealten.