Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ist schallende Ohrfeige für Beate Merk und die CSU

Fraktionsvizin Aures: Dass Seehofer seine Justizministerin nicht längst gefeuert hat, ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (pm16148.pdf)PM16148[ ]94 KB

Aktuelles

Previous Next
  • 1
  • 2
Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit Gemeinsam mit der frauenpolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Ruth Müller aus... Weiterlesen...
50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD Zwei langjährige Mitglieder wurden auf einer Informationsveranstaltung des SPD-Ortsvereins... Weiterlesen...
Landtagsvizepräsidentin Inge Aures mahnt prekäre Personalsituation bei der Polizei an Mit einer schriftlichen Anfrage wollte Landtagsvizepräsidentin Inge Aures vom Innenministerium... Weiterlesen...
Ende des „Klack-klack“-Geräusches ist absehbar Die Sanierung der Lanzendorfer Talbrücke ist für das Jahr 2019 fest eingeplant. Dies teilte... Weiterlesen...
SmartNews.Com
Copyright © 2013 Inge Aures. Alle Rechte vorbealten.