Regierung aus CSU und Freien Wählern hat kein Geld in den Haushaltsentwurf eingestellt!

20. März 2019

Aures fordert die CSU und die Freien Wähler auf, Geld für Design-Fachschule in Selb bereitzustellen SPD-Landtagsfraktion will insgesamt 1,5 Millionen Euro für die Selber Schule in 2019 und 2020 im Haushalt sehen

„Die Staatsregierung muss endlich einmal deutlich machen, dass sie für Bildungsmaßnahmen in Nordbayern Finanzmittel zur Verfügung stellt. Daher wollen wir erreichen, dass die Staatliche Fachschule für Produktdesign in Selb mit insgesamt 1,5 Millionen Euro in 2019 und 2020 im Staatshaushalt berücksichtigt wird.“ Das erklärt Landtagsabgeordnete Inge Aures zum Änderungsantrag ihrer Fraktion.

Unterstützt wird der Antrag auch vom Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Selb, Roland Graf, sowie dem Vorsitzenden der Selber SPD-Stadtratsfraktion, Walter Wejmelka.

Laut Aures platzt die Fachschule in Selb mittlerweile aus allen Nähten. Ein Neubau sei dringend erforderlich. Dieser soll auf dem ehemaligen Hutschenreuther-Gelände mit Gesamtkosten in Höhe von 18 Millionen Euro entstehen.

Mit einem Neubau soll die Zahl der Absolventen auf jährlich 50 erhöht werden. Die Bauzeit beträgt ein Jahr, ab September 2021 soll dann der Unterricht im neuen Gebäude erfolgen.

„Der Freistaat Bayern sollte daher ein deutliches Signal für qualifizierte Bildung und Ausbildung im Landkreis Wunsiedel durch einen Neubau der Staatlichen Fachschule für Produktdesign in Selb setzen“, so MdL Inge Aures.

Man könne überhaupt nicht verstehen, dass CSU und Freie Wähler in der Heimat regelmäßig Unterstützung versprechen und dann steht „0 Euro“ in München im Haushaltsplan.